Donnerstag, 2. November 2006

Irgendwann platzt einem der Kragen,

..und dass ist jetzt:

Anlass ist Bayer AG.
Wieder mal zeigt eine beschissene Firma, dass sie nicht nur ein beschissenes Unternehmensziel hat, sondern auch ein beschissenes Demokratieverständniss.
(Beschissener Satz, ich weiß, aber muss ja mal gesagt werden ;-))

Der Hintergrund:

Greenpeace schaltet eine Protest-Seite, auf der sich Menschen informieren und vor allem bei Bayer über ihren Genmanipulierten, ausser Kontrolle geratenen Reis per Mail beschweren konnten. Daraufhin gingen hunderte empörter Mails bei Bayer ein, was dort wohl nicht gefiel. Bayer hielt es aber nicht für eine gute Idee, sich vielleicht mit der fragwürdigen Idee einer genveränderten Nahrung auseinanderzusetzen. Nein. Lieber packen wir das Übel bei seiner Wirkung und machen die Menschen mundtot. Das machte Bayer indem sie erst die veröffentlichende Agentur, dann den Webhoster unter Druck setzten, bis dieser nachgab und die Seite vom Netz nahm.
Diese ist wieder online, und um einen Zusatz zu Bayers Demokratieverständniss ergänzt.
Jetzt können sich dort Menschen (du?!) wieder fleissig über Bayer auskotzen.

Das ist jetzt aber erstmal nur eines von vielen Beispielen, wo Firmen Angst bekommen komisch reagieren. Anscheinend kommen wirklich viele nicht mehr damit klar, dass eine immer breitere Masse ihre Stimme erhebt und Dinge nicht mehr einfach nur stillschweigend akzeptiert. Tja, da müssen wohl viele umdenken. Denn, wie Rene schon richtig sagt: Wir geben unsere Stimmen nicht mehr ab, wir sind gekommen um zu bleiben. MTV-Generation ist vorbei, it´s Web2.0, Baby!

Wir haben schon immer eine Stimme, nur wurde sie lange nicht gehört, da sie am Stammtisch in Podiumsdiskussionen in Leserbriefen woauchimmer verhallten. Aber nun?
Weltweit auffindbar. Dauerhaft archiviert. Kommentierbar. Diskutierbar.

Macht Angst, wa? Bayer AG?
Wie wärs mit ner sozialen Verantworung? Da gibts welche, die machen das vor! Könnte man ja mal nachfragen, wie das geht?

Und nicht mit so einem Scheiss: "Wie Kinder die Welt von morgen sehen?". Hier sollen Kinder Bilder zum Thema Klimaschutz einreichen. Glaubt ihr ernsthaft, da kommt auch nur auf einem Bild gentechnik-veränderte Nahrung vor? Ihr spinnts ja, jetzt echt mal, das geht gar nicht! Das ihr das ernst meint glaubt euch auch keiner, eher enttäuschend, dass da die Vereinten Nationen nicht nach einem vernünftigen Partner suchen.. Obwohl?!

Jetzt brauchts nur noch Suchmaschinen, Hoster und vor allem vernünftige Gerichte, die nicht zulassen, dass Marktmacht und Kohle gewaltiger Unternehmen, Einfluss auf indexe, Webhoster usw. haben. Google, mit dir gehts los - don´t be evil, war da nicht mal was - oder doch schon vergessen?

Und nur, falls jemand meint, wir reden hier im Fall Bayer von kleinen Dingen:
"Der Reis LL601, der offiziell nur im Versuchsanbau getestet wurde, ist inzwischen in der gesamten EU, der Schweiz, und sogar in Ländern wie Dubai und Kuwait gefunden worden. Auch Ihr Reis LL62, der zwar in den USA zugelassen, aber in Europa nicht erlaubt ist, wurde inzwischen in Frankreich gefunden. Ein Ende dieses Skandals ist nicht absehbar."

Oooh, shit - jetzt flammts nochmal auf:
Im Hintergrund "Wenn sie lacht, ist der Krieg vorbei" von Tex, vor den Augen der Text von Malcolm, der fragt: "Wie abgebrüht…, wie kalt muss ein Mensch…, wie egal kann es ihm sein, dass sich seine Konsumenten zusammentun, um gegen sein Verhalten zu protestieren?".
Oh, ich werd so sauer, mann muss sich gar nicht mehr fragen, was das für Menschen sind, denn Optimismus hin oder her: Ich glaube nicht, dass solche Menschen noch erreichbar sind.
Die Frage, die gestellt werden muss ist: Wie kann man verhindern, das Menschen so werden? Was muss passieren, dass ein Mensch so wird?

Wenn sie lacht, ist der Krieg vorbei? Noch lacht sie nicht, aber ich bin optimistisch! :-)

Die Bahn gehört mir

Kein Börsengang! Kein Verkauf!
Die Bahn ist öffentliches Gut!

heuschreckebahn
"Heuschreckenbahn" von Friederike Groß

Unter diesem Motto gibt es hier eine Aktionsseite von Attac zum Thema. Gewohnt viele Infos, Möglichkeit eine Mail an Vertreter des Bundestags zu schicken usw.
Bin ja mal gespannt, ob Hr. Dobrindt (für Wahlbezirk Weilheim) antwortet. Bisher bekam ich auf alle Aktionen von Campact/Attac Antwort..

Hier gehts direkt zum Mailformular..

Aktuelle Beiträge

Umzug in neues Zuhause
Mein neues Blog ist fertig und damit ändert sich...
sondala - 27. Dez, 19:15
Colbert Kicks ass!!!!
Dank dir für Links und Infos, mehr davon, manche...
sondala - 15. Nov, 15:23
sondala rules
Naja, wenns der unglaubliche Jack Black sagt, muss...
sondala - 12. Nov, 17:01
Colbert KICKS ass!!!!
dieses press-dinner im white house war DAS super-ding...
Nikita (Gast) - 12. Nov, 15:29
"Du wirst mir nochmal...
Beim Lesen dieses Artikels fiel mir wieder ein, wie...
sondala - 11. Nov, 20:46

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 4427 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Dez, 19:15

Kontakt

Kontakt zum Autor

Credits


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net

.